Neuner 1964-1973

Das nachstehende Horoskop ist das Neuner-Horoskop 1964, Bezug Paris. (Ich setze hier fort, was in den vorhergegangenen Beiträgen thematisiert wurde.) Das Thema der Neun Sterne ist hier natürlich nicht in Kürze abzuwickeln, es soll bei Hinweisen bleiben. Näheres findet sich im Online-Text (M.Keller/K.Wessel) über die Neun Sterne, abrufbar unter „Materialien“ im Forum Astrologisch eu. (Der Text ist in Überarbeitung und wird in Kürze auch hier abrufbar sein.) Auch dieses Text kann hilfreich sein, will man mehr über die Neun Sterne erfahren: http://www.baytallaah.com/bookspdf/39.pdf

Zur Erinnerung: die 60er Jahres waren turbulent – Revolten, sexuelle Revolution, Bürgerrechtsbewegungen, der aufkommende Feminismus, Pop-Kultur, Hippies…Ein Zentrum der Umbrüche, gewissermaßen der europäische Kristallisationspunkt, war Paris, wo es im Frühjahr 1968 zur Mai-Revolte kam, die Staat und Regierung in eine schwere Krise stürzte. Die Uranus-Pluto-Konjunktion, die wesentlich die genannten Entwicklungen verursachen und beschleunigen sollte, wurde 1965/66 exakt, ging aber bereits in das hier abgebildete Neuner mit ein. Die Umbrüche, zu denen es weltweit kam, wirken bis in die Gegenwart hinein. Sie betrafen vor allem auch die Sozialstrukturen und die Arbeitswelt, entsprechend den in der Jungfrau angelegten Themen. Nicht zuletzt kam es hier zu einem Angriff auf die tradierten Hierarchien in Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur.

Beziehen wird das Horoskop auf Bonn, den damaligen Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland, so findet sich der AC präzise auf Pluto. Weniger „brachial“, dafür aber langfristiger wirksam waren die gesellschaftlichen Veränderungen in der noch jungen deutschen Republik: das Aufbrechen des Verdrängten, das Aufkommen der „kritischen Generation“ – nicht zufällig war Theodor Adorno (Sonne und AC in der Jungfrau) die zentrale Gestalt der aufs Neue inszenierten Aufklärung. Es beginnt die Zeit des steten „Diskurses“, der „Herrschaft der Intellektuellen“, was durch den Skorpion-Mond (der „destruktive Zweifel“) als Regent über Haus 11 im dritten Haus recht klar abgebildet erscheint. (In der klassischen Astrologie heißt es, der Mond habe seine „Freuden“ im dritten Haus.)

Es ist oft aufschlussreich – ich folge da der vedisch-indischen Tradition – das Zeichen des Mondes als erstes Haus zu nehmen (dann gilt: Zeichen = Haus – wie in den Ganzzeichenhäusern). Aus dieser Perspektive findet sich die Uranus-Pluto-Konjunktion im elften Haus. Dies gilt nun global, und tatsächlich blieb kein Kontinent, kaum eine Nation von den massiven Brüchen und Verwerfungen verschont – man denke etwa an die 1966 einsetzende, so destruktiv wirkende „Kulturrevolution“ in China.

3 Gedanken zu „Neuner 1964-1973

    1. Hmm, der „Geltungszeitraum“ des Neuners ist ja der bis 1973 – da wird man nicht unbedingt mit der Wirksamkeit gegenwärtiger Transite rechnen dürfen, denke ich. Aber auszuschließen ist das erfahrungsgemäß nicht – sofern man’s nicht überstrapaziert. Was auf jeden Fall wirksam ist/war: die Transite auf die UR/PL-Konj., 16 Grad Jungfrau. Siehe NE im Februar/März, als das Virus sich global ausbreitete.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.