Deutschland 2022

Vorweg: wie schon angedeutet, sehe ich die Möglichkeiten der Prognostik im Mundanen in Zeiten grassierender Unübersichtlichkeit eher skeptisch – zu vieles an Unwägbarkeiten stellt sich dem unbefangenen Urteil entgegen.

Dann: ich knüpfe an an das, was im Beitrag 1870 – 1945 – 2020 geschrieben wurde. In der Geschichte konvergieren die unterschiedlichsten Zeitrhythmen, man könnte gar von einer über die Jahrhunderte in kontrapunktischer Weise angelegten Verlaufsstruktur sprechen. – Die Zahl 108 gilt in den östlichen Traditionen als „heilige Zahl“, nicht nur in Indien. Über sie ist etliches in Erfahrung zu bringen via Internet – zu vieles, als dass dies hier darzustellen wäre. Die Zahl taucht in der Geschichte Deutschlands wiederholt an entscheidender Stelle auf. Hier geht es um die Jahre 1266 – 1806 – 1914 – 2022.

1266: das Ende der Staufer-Herrschaft – in Italien, wie im eigentlichen Reich. (Zwar kommt es noch zum Versuch des halbwüchsigen Konradins, dem Einhalt zu gebieten, doch er scheitert, der gerade einmal 16 Jahre alte letzte Staufer wird in Neapel auf Befehl Karls von Anjou hingerichtet.) Damit zeichnet sich, zumindest im Reich, das Ende des Hochmittelalters ab. 1806, 540 Jahre (5 mal 108 Jahre) später, wird das „Heilige Römische Reich deutscher Nationen“ aufgelöst. Die Schaffung des Rheinbundes durch Napoleon erzwingt die Abdankung des letzten Kaisers. Dann 1914: Krise und sich abzeichnender Untergang der Hohenzollern. Und in absehbarer Zeit, 108 Jahre später: 2022.

Das muss kein Doomsday-Jahr sein, doch spricht etliches dafür, dass grundlegende Neubestimmungen damit einhergehen werden – nicht solche kurzlebiger Art wie etwa „nur“ ein Regierungswechsel – und wenn doch ein solcher Fall gegeben sein wird, dann wird es einer mit richtungsweisender Bedeutung für die Dauer von Jahrzehnten sein.

Das Horoskop der Bundesrepublik, 24.05.1949, 0:00 MESZ, Berlin. Auf der Vertikalen die bekannte deutsche Schicksalsachse – 17-18 Grad Stier/Skorpion. Und eben dort wird es am 28.06.2022 zur Konjunktion des transitierenden Uranus mit dem Regenten über Haus 10, Mars am IC kommen. Dies wird sein am 28.06.2022 – Zufall ?, vermutlich aber nicht – das ist der Jahrestag des Attentats von Sarajewo 1914. Dass hier geschichtsträchtige Umschichtungen sich abzeichnen, wird nicht zuletzt angezeigt durch die Tatsache, dass der laufende Uranus die Halbsumme Jupiter/Saturn aktiviert. „Überraschend schnelle Reife einer Sache“, so heißt es im alten Witte-Regelwerk dazu. Und: “ Trennung, von Glück begünstigt… Eine Entscheidung herbeiführen … / Plötzlicher Sach- oder Gebäudeschaden.“ Und Ebertin: „Plötzliches Aussetzen des Bewusstsein (durch Krankheit, Schreck, Tod)…“ Wie so oft: es gibt der Möglichkeiten viele… (was man nicht zwingend als Negativhypothek verbuchen sollte). Da aber der Radix-Mars, Regent über das MC, zeitgleich durch die laufenden Planeten dem Thema UR=SO/NE ausgesetzt sein wird, ist nicht damit zu rechnen, dass hier über die kollektiven Geschicke in „souveräner“ Weise, sondern eher in reaktiv -„resignierender“ Weise bestimmt werden wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.