Pakistan-Flut

Auf der einen Seite: Dürre (auch hier), dann – nur scheinbar paradoxerweise – Regenmassen, gar am bislang heißesten und trockensten Flecken Erde in den USA, im Death Valley. „Scheinbar paradox“, da ja der Wasserkreislauf auf der Erde erhalten bleibt (gerade auch wegen der Erderwärmung). Nur: es fehlt die Ausgewogenheit, das Gleichmaß (welches natürlich immer schon ein labiles war).

Das 60er-Epochenbild (1984-2044, Wassermann-OB 1984, Islamabad). Die Flut erfasste riesige Flächen des Landes, da scheint es sinnvoll, das Horoskop auf Islamabad zu beziehen.

Das Horoskop ist berechnet mit den GOH-Häusern. Diese sind oft kritisiert worden, mit m.E. eher dürftigen Argumenten. Die GOH-Häuser sprechen äußerst präzise auf den Huberschen 6er-Rhyhthmus an – schon dies sollte in Grund sein, sie in den Focus zu nehmen. Der Pfeil markiert den 6er-Rhythmus für den 25.08.2022 – dies in etwa der Zeitpunkt des Höhepunktes der Flut (die nicht über Nacht kam, sondern stetig dank des Monsuns über Tage anwuchs. Ausgelöst wurde das Quadrat (siehe Markierung) auf Neptun, der in Konjunktion steht mit dem klassischen Herrscher der Fische. Gleichzeitig ist aktiviert NE.JU= SO/SA.

In den Deklinationen (Radix plus Transite) ist langwährend gegeben PL II NE (die Macht des Wassers) gleich zweifach: Parallele Süd: PL rad. II NE tr, Parallele Nord: NE rad II PL tr .

Das kommende Jahresbild (=Wassermann-OG 2023): Es zeigt sich mit AC.SA=PL/NEdeutlich, dass mit Recht gesagt wird, dass das Land lange Monate brauchen wird, um das Schlimmste zu überwinden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.