Nukleare Drohung – ?

In Moskau sollen extreme Kreise auf den Einsatz taktischer Atomwaffen drängen. Die Ukraine hat alle A-Waffen in den 90ern Russland überlassen. Wie man heute vielfach glaubt: ein Fehler. Eine Prognose kann hier nicht gegeben werden. Ein wenig einzukreisen ist das Thema indessen schon.

Putin ist vor wenigen Tagen 70 geworden. D.h. er steht nun im achten Lebensjahrzehnt, oder anders: Da wirkt sich sein 11. Septar aus. Eine Uhrzeit für Putin gibt es nicht (die hier und dort genommene Zeit ist nicht verbürgt, vermutlich auch falsch). Was beunruhigt: Das genannte Septar Putins erlangt Wirksamkeit als Solar am 7.10.1962 – wenige Tage danach begann die Kuba-Krise. Man weiß heute, dass man da tatsächlich am nuklearen Abgrund stand.

Die Rhythmen der Neun Sterne folgen, anders als die Septare, nicht der Sieben, sondern eben der Neun. Wie unlängst aufs Neue erläutert: 1955 (mit dem Wassermann-Oktilogramm (OG) jenes Jahres) setzt ein neuer Großzyklus ein, da beginnt das bis 2036 laufende 81er-Horoskop (81=die 9 potenziert). Das darüber hinaus gehende Maximalbild von 9*9*9 = 729 beginnt ebenfalls in jenem Jahr mit diesem Oktilogramm. Nun kann ich bei den Neuner-Epochenbildern auch Septare nehmen. Ich kann aber auch – womöglich in diesem Fall gar logischer – „Nonare“ nehmen (so habe ich das genannt). Wichtig: Das Nonar ist vom „Neuner“ zu unterscheiden – wobei ich gerne einräume, dass die Begriffswahl da missverständlich sein kann. Auch das Nonar hat für neun Jahre Geltung. Das verläuft analog zu den Septaren: Es gilt das Prinzip der Vergrößerung. Also: Das erste Nonar (1955-1964) des Epochenbildes von 1955 ist das Radixbild von 1955 selbst, das zweite ist das Solar 1956 des Wassermann-OGs von 1955 (oder einfach: das Wassermann-OG 1956) mit der Wirksamkeit 1964 bis 1973. Das Solar (=Wassermann-OG) 1957 wirkt von 1973-1982 etc.

Seit 2018 läuft das achte Nonar – und dies ist das Wassermann-OG von 1962, hier für Moskau:

.

Auch derjenige, dem der Begriff des Oktilogramms nichts sagt, wird womöglich die planetare Konstallation in diesem Horoskop kennen (oder wiedererkennen): Alle klassischen Planeten befinden sich im Wassermann. Wir haben es hier zu tun mit einem Übermaß an potentieller Energie. Es handelt sich um das bekannteste Stellium des letzten Jahrhunderts. Bezogen auf Havanna, Kuba, ergibt sich die exakte Konjunktion PL-MC. Mars steht auf dem fulminanten 2. Grad Wassermann (der „Gewittersturm“), „gehärtet“ durch Saturn. Und was das Bild gerade für Moskau so brisant machte – oder nun wieder machen könnte: Uranus steht im exakten Spiegel zum AC – bezieht somit ZEUS=UR/PL mit ein („plötzliche Veränderungen durch Feuer“). Man sieht, dass man damals tatsächlich einer extremen Bedrohung (oder auch Versuchung) ausgesetzt war. Wie die Septare reagieren auch die Nonare auf markante Transite. So ist denkbar, dass der kommende PL-Ingress in den Wassermann die nukleare Bedrohung (oder „nur“ die Angst vor einer solchen) massiv verstärken könnte. Der erste Ingress wird sein Anfang Juni 2023, der zweite um den 20.01.2024. Der zweite Grad Wassermann wird ca 4 Wochen später erreicht, die Konjunktion mit MA wird in der Folge dreimal präzise werden, zuletzt Ende Januar 2025. Mit anderen Worten: Die nukleare Bedrohung ist für die Dauer dieses Nonars eine sehr reale. Es gilt aber auch: Zu hoffen ist, dass der drohende Schrecken („Abschreckung“) auch dann wohl vor dem Ultimativen wird bewahren können.

Nachfolgend ein Beispiel für den „langen Atem“ der Neuner-Epochenbilder und ihrer Nonare. Die letzte Großepoche von 729 Jahren, die der 1955 einsetzenden vorausging, begann 1226. Das hier wiedergegebene Nonar (=Wassermann-OG 1302) erfasst den Zeitraum 1910-1919, hier der Bezug auf Berlin:

JU als Regent über den AC trigonal verbunden zum einen mit UR, zum anderen mit der Konjunktion ME-PL-MA : Der Krieg begann nicht nur in Deutschland mit der trügerieschen Gewissheit, er würde ein kurzer und vor allem ein siegreicher. Hier nicht im Bild sind die Transneptuner. Vulkan steht in diesem Nonar auf 00.05 Krebs in Konjunktion mit Hades auf 1:25. Bei Kriegsbeginn stand der laufende Pluto eben dort auf 1:33. HA=PL/VU : „gefährliche Machtenwicklungen“ (U.Rudolph, BC der Planetenbilder). Als Uranus im Transit auf ME.PL.MA stand (April 1917) – die Euphorie war längst verflogen – traten die USA in den Krieg ein, der damit endgültig zum Weltkrieg wurde.

Hier abschlieeßend das Nonar 1937-1946, das zweitletzte der 1226 begonnenen Großepoche. Der Bezugsort ist Stalingrad – Höhepunkt und Wendepunkt des II WK. Nirgendwo wurde härter und verlustreicher gekämpft als dort. Der deutsche Angriff wurde durch die massive Härte der Roten Armee gestoppt und zurückgeworfen. Siehe Saturn erhöht am AC.

Es gilt, damit akkurat das Geschehen wiedergebend, MC („diese Stunde“) = AC.SA /MA.UR . Siehe auch die Konjunktion von Mond und Pluto im exakten Spiegel auf Uranus: Höhepunkt der totalitären Herausforderung und Knechtung.

6 Gedanken zu „Nukleare Drohung – ?

  1. Für 24/ 25 gibt es eh bedenkliche Prognosen. Zu bedenken wäre chinas Mond, das spielt sicherlich mt rein, soweit ich mich erinnere. Hubert

    1. Ja, da ist zu befürchten, dass da die Konfrontation China-USA hinzukommen wird. Macht Putin so weiter, wird er ein Vasall Chinas werden, da kann er sich im Ko-Tau üben. Putin mag, was das eigene Militär angeht, darin Stalin vergleichbar, über Leichen gehen. Am Ende wird er verlieren, mit ihm ganz Russland. So viel steht fest. Immerhin: Mehr und mehr Russen scheinen zu begreifen, was ihnen bevorsteht, sollten es ihnen nicht gelingen diesen Diktator loszuwerden.

        1. Ja, der 60er – das ist der chinesische Basisrhythmus (neben dem Neunerrhythmus). Alle 60 Jahre wiederholt sich die Jahreskombination von Himmelsstamm (=Wandlungsphase) und „Tier“ (besser Erdzweig zu nennen). Also: 1962 Wasser-Tiger – 2022 erneut.

  2. Du glaubst doch nicht, daß die Ukraine alle Sprengköpfe an Gorbatschow übergeben hatte, Klaus. Woher weißt Du das denn, Klaus? Verbindlich ?

    1. Nicht an Gorbatschow, sondern an Jelzin, in den 90ern. Das gibt es keinen Zweifel.
      Die Russen hatten eine präzise Auflistung der in der Ukraine stehenden A-Waffen. Wurden alle abgegeben. Im Gegenzug: völkerrechtlich verbindliche Anerkennung der Souveränität der Ukraine. Von Putin 2014 (Krim) gebrochen, nun wieder. Das ist ein schweres Verbrechen, man
      kann nur hoffen, dass dieser Kerl beizeiten abgeurteilt wird. – Nach den Standards von Nürnberg 1945/46 müste er aufgehängt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.