Glahn cont. – Potenzierung

Noch einmal Glahn… siehe vorhergehende Beispiele. Bekannt ist aus der Homöopathie das Prinzip der Potenzierung. Der Begriff ist deutlich genug: Die Potenzierung einer Zahl verstärkt ihre Wirksamkeit – entweder bezogen auf deren Intensität oder auf die Zeitspanne, in der diese sich äußern kann. U.a. W.Döbereiner hat diese Potenzierung genutzt (49 als Potenz der 7). Um auf Glahn zurückzukommen: Im Schlüssel 1 Grad = 2,5 Jahre wird ein Zeichen in 75 Jahren durchlaufen. Die Potenz von 2.5 ist 6.25. Und erste Sichtungen zeigen, dass hier stimmige Befunde sich einstellen. Beispiel: noch einmal das Reichshoroskop vom 18.01.1871. Ich denke nicht, dass dieses Horoskop das „gültige“ Staatshoroskop des heutigen Deutschlands ist . Aber de iure – so zweimal vom Verfassungsgericht verbindlich konstatiert – besteht das 1871 ins Leben gerufene Reich weiterhin. Dies wird bestätigt dadurch, dass wesentliche Zäsuren der Bundesrepublik im Reichshoroskop ihre Entsprechungen finden. – Das Reich:

Ein Blick auf Pluto, auf 17:00 Stier. Nehmen wir den Wert 2.5, dann wird Pluto 1913 ausgelöst – gehen wir auf den „deutschen Schicksalsgrad“ 17.5 Stier/Skorpion, dann ist die Auslösung im Spätsommer/Herbst 1914 fällig. Nehmen wir nun den Potenzwert von 6.25, dann agiert der Planet „in Vergrößerung“ ein weiteres Mal 1977, das Jahr des „deutschen Herbstes“, der Höhepunkt des RAF-Terrors. Hier gilt ja auch PL=JU/NE – zum Hass auf den Staat gesellte sich damals eine realitätsfremde Fantastik, dergestalt, dass man da tatsächlich glaubte, mit einem Dutzend Terroristen einen wehrhaften Staat auf die Knie zwingen zu können.

Neptun – im Schlüssel 2,5 ist der Planet fällig im Herbst 1918 – die Vorgänge sind bekannt. Mit dem Schlüssel 6.25 geraten wir ins Jahr 1990 -keine Wiederholung, aber auch hier ein wenig reflektierter Rausch – dem ja alsbald die in Teilen bis heute andauernde Ernüchterung folgen sollte.

Uranus – im Schlüssel 2.5 ist er 1932 fällig – die Republik auf der Kippe (schon an anderer Stelle erwähnt). Im Schlüssel 6.25 erneut aktualisiert 2024, eher zur Jahresmitte hin. In etwa zeitgleich ist gegeben die Auslösung des Mondes – auf demselben Gradwert, fällig 2025. Die beiden agieren also in quasi konjunktiver Weise. Wiederum in etwa zeitgleich: die Auslösung des Spiegels des Mars. Es kommt somit das Trio UR-MO-MA zusammen – was auf den ersten Blick dem Horoskop nicht zu entnehmen ist. 2024/2025 läuft das Land Gefahr, in sich schon jetzt abzeichnende Globalkonflikte, womöglich solche militärischer Art, hineingezogen zu werden. (Siehe diesbezüglich u.a. Artikel von Cl.Weiss in „Astrologie heute“ primär das Verhältnis USA – China in den Focus nehmend.)

7 Gedanken zu „Glahn cont. – Potenzierung

  1. Hallo Klaus,

    das Horoskop ist doch die Ausrufung von Wilhelm dem 2. im Spiegelsaal von Versailles, zum deutschen Kaiser, unter der
    Regie von Reichskanzler Bismarck.

    Es gibt da doch ein schönes Gemälde, wo Sie mit erhobenen Säbeln dem Kaiser Huldigen. Kennst Du den Maler zufällig?

    Und wieso gilt eigentlich der 01.01.1871, um 00:00 Uhr auf Berlin berechnet, auch als ein wichtiges Gründungshoroskop des Deutschen Reiches. Begann damit das offizielle „Steuerjahr“ 🙂 ?

    Spaß beiseite,
    das sind natürlich heftigste Auslösungen bzw.
    Progressionen nach dem Glahn-Schlüssel 1Grad pro 2,5 Jahre.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen 1. Advent.

    Beste Grüsse
    Thomas Fröba

    1. Hallo Thomas,Der Maler: Anton von Werner, ich meine mich zu erinnern, dass er drei Fassungen gemalt hat (?) -Ja: 01.01.1871 oder 18.01. – hab‘ da auch lange geschwankt. De iure war das Reich geschaffen am 1. 1.- beide Horoskope ergeben stimmige Auslösungen – ich gebe aber summa summarum dem vom 18. den Zuschlag.
      Dank für Dein Interesse-
      beste Grüße,
      Klaus

  2. Guten abend Klaus,

    ich finde das „De-Iure Reichsgründung- Horoskop“ als das Maßgebliche, was die Bundesrepublik im Realen betrifft.

    Im Horoskop der Ausrufung im Spiegelsaal, steckt doch eher der Deutsche Helden-Mythos drin, und das deutsche Unterbewusstsein
    Beeindruckend wie die deutschen Reichsgründer von dem, (danke für die Info) Anton von Werner, gemalt wurden.

    am 18. Januar 1871, 12:55 LMT in Versailles.

    Die öffentliche Meinung des Mythos ist aber im Horoskop der Reichsgründung bezogen auf Potsdam, LMT, bezogen. Welche Zeit war das nochmal ?
    ….hatte nicht Andre Helms das mal begründet und die Umrechnung ?

    Wenn ich ein Solar des Gründungshoroskopes von Versailles, auf das Stadtschloß von Potsdam berechnen möchte, ich meine das Umrechnen der Solare, oder der Septare auf Potsdam ?

    Wie geht das genau?

    Beste Grüße Thomas

    http://www.thomasfroeba.com

    1. Hallo Thomas,
      ich habe kein Problem damit, die de iure-Reichgründung als stimmiges Horoskop zu akzeptieren, die Auslösungen sind da stimmig.Betr. Versailles: hat in der tat viel zu tun mit dem Stichwort „Unterbewusstsein“ – was das Horoskop besonders brisant macht, siehe die Entwicklungen I. und II WK. Die Relokalisierung von Versailles auf Berlin (oder auch Potsdam) halte ich für sehr problematisch. Müsste ich mir anschauen… habe grundsätzlich Probleme mit Relokalisierungen… soviel im Moment…
      Grüße,
      Klaus

  3. Hallo Klaus,

    ich glaube mich zu erinnern, daß damals 13:10 LMT für Potsdam in der Diskussion ausgerechnet wurde, natürlich mit gleichem Aszendent-Grad, exakt, wie in Versailles.
    Ich dachte früher noch, daß das ganze nach den Kirchturmuhren, der verschiedenen Länder Hauptstädte berechnet wurde. Schönen 2. Advent, bleib gesund. Mir hat das passive mitlesen in den Astroforen einen riesigen Wissenszuwachs vermittelt.

    Beste Grüße
    Thomas

    thomasfroeba.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.