Nord-Mondknoten auf 15:00 Stier

Zum Thema „Mondknotenachse auf 15:00“ siehe die vorhergehenden Beiträge. Vorrang haben wohl Horoskope mit der Knotenachse auf 15 Wassermann und 15 Löwe. Doch auch die auf der Achse Stier-Skorpion verdienen ein näheres Hinsehen. Der Nordknoten gelangte auf 15:00 Stier erst vor Kurzem, im Oktober :

Bezugsort ist Berlin.

Am MC die 22,x Jungfrau, ein Grad, der definitiv uranisch eingefärbt ist, ich meine gar zudem martialischer Natur (nach W.Döbereiner charakterisiert durch SO-UR). In jedem Fall ein unruhiger Grad, wir finden ihn (u.a.) beim Ausbruch von WK I und II besetzt. Opponierend NE am IC – und dies ausgesetzt der Spannung von UR/PL, aggressiv verschärft durch den applikativ in T-Quadrat zur Achse laufenden MA. Das könnte sehr wohl ein Umsturz sein, in jedem Fall ist hier – wahlweise – Herausforderung, Transformation geboten oder angedroht. Zudem ist das exakte Quadrat SA-UR gegeben – der Sturz der Hierarchie, tradierter Ordnungen und Institutionen. Man spürte in den letzten Wochen deutlich die um sich greifende Gereiztheit – im politischen Diskurs, in den Medien, generell in der Öffentlichkeit. Bei der kaum überschauberen Zahl von Problemen innen- wie außenpolitischer Art lagen die Nerven bei vielen blank. Und nur wenige Wochen später: die „Reichsbürger-Razzia“. Nach wie vor ist ungeklärt, wie weit die Bedrohung ging, wie weit die Verschwörer gewillt waren, den Schritt in die Gewalt zu gehen. Als Fanal aber wirkte das Geschehen allemal, zumal es aus dem Umkreis der Truppe bereits Morde (und etliche Mordrohungen) gegeben hatte.

Der Nordkoten in der Mitte des Stieres – Zeichen der materiellen Sicherung wie auch des sozialen Zusammenhaltes. Und hier zeigt sich – das scheinen die Kommentatoren übereinstimmend so zu sehen – dass das über Jahrzehnte für so gesicherte Sozialgefüge Risse bekommen hat. Das Thema „Vertrauensverlust“ ist ja schon seit Jahren diskutiert worden. Nun aber kommt verschärfend hinzu, dass Staat und Gesellschaft der für das gemeinsame Handeln unerlässliche Grundkonsens abhanden zu kommen droht. Die Wirkungsdauer dieses Horoskops dürfte begrenzter sein als die eines Knotenhoroskops auf 15:00 Wassermann: Dennoch wird man wohl annehmen dürfen, dass eine Wirksamkeit womöglich bis zur Zeit des Laufs des Nordknotens über 15:00 Wassermann gegeben sein wird – das wären immerhin gut 4.5 Jahre.

9 Gedanken zu „Nord-Mondknoten auf 15:00 Stier

    1. Nun, Rahu ist wie Ketu sagen die Inder in einem rätselhaften Satz…
      Der Südknoten hängt an tradierten Konzeptionen, sagt man, und da der Nordknoten
      hier in Konj. mit UR steht, ist auf der Achse der „Macht“ mit einem Zerbrechen
      ideologischer Alt-Vorstellungen zu rechnen… ?

      1. Die Achse Stier-Skorpion zeigt ebenfalls, dass, liegt der Mondknoten wenige Jahre
        vor einer Gründung, er noch Jahrhunderte später beachtet werden muss. Zugleich lässt sich die Stellung des Mondknotens vergleichen, wenn er beide Male am selben Ort steht (eine MK-Revolution). Besonders schön erkennbar beim MK 15°Skorpion (1.4.1492, jul, 14:46 GMT, Worms) und später – im Vergleich – der MK 15°Skorpion vom 16.7.1864, 08:35 GMT, Worms. Beide Male vor entscheidenden Jahren Deutschlands.
        Michael

    1. Beim Vergleich 1492/1864 (letztes Mal 15°Skorpion)vor Reichstag/1.Reich 1871 findet man: AC = AC, MC=MC, Mond exakt Opp. Mond, Mond zweimal mit MC/IC verbunden. Der AC 1864 liegt bei 16,x Jungfrau !Der MK vor Gründungen hat einen ähnlichen Charakter wie Konjunktionen, die Entstehungen begleiten, diese Verbundenheit erlaubt es, Untersuchungen anzustellen. Wertvoll sind dabei auch zeitl. Einschränkungen durch Lunare oder Solare.
      Michael

      1. Hallo Michael,
        das ist in der Tat frappierend. Ja, ganz offenkundig, diese Horoskope haben einen langen Atem – oder einen langen Arm . :=)
        Grüße,
        Klaus

      2. Michael – für den Noten auf 15 Skorpion 1864 habe ich einen AC (Berlin) auf 21,x –
        da stand beim Beginn von WK I der NE, der Grad war dann in der Folge auch bei beginn WK II
        aktiviert.- Ich komme auf das Horoskop noch einmal zurück.

        1. Hallo Klaus, der Unterschied des AC-Grads liegt darin, dass ich auch 1864 Worms wählte, um mit dem Reichstag 1495 vergleichen zu können; aber natürlich kann man auch Berlin wählen – allerdings verliert es so, finde ich, den Bezug zu Worms. Aber für die Zukunft (1866/1870/71 u.später ist Berlin sicher richtig. So
          erklärt sich der gradmässige Unterschied (Worms weit westlicher als B.)
          Grüsse, Michael

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.