J.S. Bach

Das überlieferte Datum (21.03.1685) ist ein julianisches – das wurde von manchem Astrologen übersehen. Das gregorianische Datum ist das des 31.03.1685, Eisenach.

Eine Geburtszeit des wohl bedeutendsten aller Komponisten ist nicht überliefert. Bachs Leben ist recht gut dokumentiert, also könnte man sich die Mühe machen, unter Verwendung der bekannten Daten eine Auffindung der Geburtszeit, zumindest des ACs, zu versuchen. Das ist bekanntlich immer eine trickreiche Angelegenheit, und häufig unterliegt man da einer Suggestion, gesteuert von der subjektiven Vorstellung.

Das Horoskop mit der Mittagsonne, ich denke AC und Häuserkreis sind hier wohl allenfalls von sekundärem Belang. – Was tun, wenn eine Geburtszeit fehlt? Immerhin: Es bleibt der Sonnenstand, es bleiben die planetaren Konstellationen, oft aber ist die Zeichenstellung des Mondes ungewiss. Der Blick auf die Jahresprägung ist gerade bei Personen von außerordentlicher Bedeutung immer hilfreich. Bach wurde im chinesischen Jahr des Büffels (auch „Ochse“ genannt) geboren, genauer noch in einem Jahr des Holz-Büffels (Holz=der „Himmelsstamm“ des Jahres). Zwar ist es richtig, dass das Selbst eines Nativen die Wandlungsphase des Tages ist (siehe dazu den vorherigen Betrag). Doch das Jahrestthema zeigt die Wirkung von Person und Werk in der Öffentlichkeit, die „mundane Potenz“. Der Büffel ist „konservativ“, er setzt auf Konstanz, zieht die Werte und Formen der Tradition einem Neuerungsstreben vor. Dementsprechend schuf Bach keine neuen Formen, noch weniger sprengte er musikalische Formen, wie dies Jahrzehnte später Beethoven tun sollte. Dabei fehlte es Bach nicht am Willen zum Neuaufbruch – siehe das „Holz“-Thema – , sofern sich Gelegenheiten boten (siehe Bachs wiederholte Wechsel seiner Auftrgaggeber). Der Komponist blieb den tradierten musikalischen Formen treu – und schuf in ihnen Werke der Vollkommenheit. „In der Ruhe liegt die Kraft“-dies bekannte Wort könnte von Bach selbst kommen.

Saturn ist Bachs Jahres- wie auch Tagesregent, und Bach ist ein gutes Beispiel für die starken Prägungen, die von den Jahres- und Tagesregenten ausgehen können (ergänzend wäre noch der Stundenherrscher, hier nicht gegeben, zu berücksichtigen). Bachs Musik ist formbewusst und formstreng – ohne im Mindesten an Lebendigkeit einzubüßen. Dies gilt auch für sein Alterswerk, der „Kunst der Fuge“, dessen zum Teil komplexe Kontrapunktik in keinem Takt schablonenhaft klingt. Nirgendwo zeigt sich bei Bach Erstarrung, dürre Melodik. Im Widder steht die Sonne in ihrem neunten Haus, gesehen von ihrem Domizil. Der Tradition nach steht die Sonne dort im Haus ihrer „Freude“. Sie steht dort erhöht, und nach Th.Ring äußert sich der rhythmusbetonte Widder in der Musik als „aus sich selbst strömender Fluss“ („Astrologische Menschenkunde“,Bd.2, S.162). Auf Bach scheint diese Kennzeichnung im besonderen Maße zuzutreffen.

Bachs Mahabote-Bild:

Saturn
Mond Jupiter Sonne
Venus Mars Merkur

Der Blick auf das Mahabote-Chart Bachs ist aufschlussreich. Es soll hier an dieser Stelle allein um Saturn gehen, den Tagesregenten Bachs. Er steht dort in Haus 7: Haus der Führungskraft, A.de Kosa spricht von diesem Haus als dem der Talente. („Haus 7“ hier hat nichts zu tun mit dem siebten Haus im Horoskop! – Ausführliches zum „Mahabote“ in meinem Text dazu, abrufbar unter „Materialien“ im APZ-Forum). Hier, im siebten Haus findet sich das, was den Betreffenden am stärksten motiviert – oder potentiell motivieren kann. Denn die hier angelegten Fähigkeiten sind so natürlich, dass sie oft kaum reflektiert werden. Hier zeigen sich auch die Kräfte, die Führungsautorität fördern können. Wir befinden uns hier oben in dem Haus, in dem Teil, welches am meisten Licht erhält, welches potentiell am stärksten zur Geltung kommen kann. Saturn „thront“ hier, hat gar einen quasi solaren Charakter.

2 Gedanken zu „J.S. Bach

  1. Die vgeb. Sonne//Mond-Parallele zeigt einen AC bei 23.55 Löwe, das MC bei 11.40 Stier. Datum: 11.März jul. (21.3.greg.) 1685 um 13:56:30.Bei den Spiegelpunkten der Parallele fällt auf: Saturn SP Pluto, Chiron/Uranus SP AC, Jupiter SP Saturn. Zudem steht der SP des Monds gerade bei 16,x Jungfrau!
    Grüsse, Michael

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.