Amoklauf Hamburg

Es wurde in den Medien ausführlich über den Amoklauf berichtet, ich kann wohl annehmen, dass ein jeder, der dies liest, weiß worum es ging. – Wiederholt habe ich über das von mir sogenannte „Monatsbild geschrieben (Suchfunktion nutzen…). Im Monatsbild rückt die affektive Dimension in den Focus. Hier das Monatsbild des Täters, das der Geburt (in Memmingen) um zehn Tage vorausging – also die Berechung der Sonne auf 15:00, in diesem Fall 15:00 Jungfrau:

Womöglich stellt ein Amoklauf ein Maximum geballter Affekte dar. Wir sehen exakt Mars auf dem AC als Regent über acht in Konjunktion mit der Sonne und diese im exakten Quadrat zu Saturn. Ein massiv-aggressiver Begegnungsschub – siehe SO=AC.MA / VE. Zudem gilt SA = MC/UR = Mond/AC.MA „Störende Seelenimpulse, Rhythmusstörungen…“ heißt es zu MC/UR=SA bei U.Rudolph. Jupiter (in Haus acht) ist hier Spannungsherrscher, was wohl auch als Hinweis auf den Hintergrund der Tat ist (Der Täter war ehedem Mitglied der „Zeugen Jehovas“, der Tatort ein Gotteshaus der Religionsgemeinschaft.)

Eine deutliche Sprache spricht auch das Wassermann-OG dieses Jahres, Bezug Hamburg:

Der „Hamburger Schule“ zufolge: MC = „in dieser Minute“, AC = „an diesem Ort“ – und der Schütze- AC mit Jupiter am Widder-IC dürfte verweisen auf den (anti-)religiösen Affekt, wie auch auf den Ort des Geschehens. Die direkten, aufs MC bezogenen dirketen Halbsummen sprechen eine deutliche Sprache, bedürfen wohl keiner eingehenden Erläuterung.

In diesem Jahresbild ist bogenminutengenau ein Quadrat Sonne – Uranus gegeben, was befürchten lässt, dass es im Verlauf des Jahres zu weiteren „Übersprungshandlungen“ – wo auch immer – kommen wird.

Ein Gedanke zu „Amoklauf Hamburg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .