Zweiter Grad Wassermann/Stier

Pluto steht derzeit auf dem zweiten Grad Wassermann – und er wird dort infolge Rückläufigkeit mehrfach stehen. Grund, sich nähere Klarheit zu verschaffen, was diesen Grad angeht – aber auch was den zweiten Grad Stier angeht. Die Grade sind eng verwandt.

…die Verhältnisse, in die der Romanheld Eugene Gant hineingeboren wird, sind alles andere als heimelig. Ein jähzorniger Alkoholiker der Vater, eine berechnende Krämerseele die Mutter, wird sein Elternhaus im Nu zur Keimzelle zwischenmenschlicher Dramen. Bei aller Erbitterung und Zwietracht der Gants erweist sich ihr Clan aber auch als Hort eines unbändigen Lebenswillens. „Schau heimwärts, Engel“, erschienen 1929, zeigt vielfältigste Facetten häuslichen Glücks und Unglücks und liest sich über weite Strecken als Abrechnung mit dem Heiligtum des „American way of life“: der Familie. Aufs Exemplarische abzielend, erwächst aus der drei Generationen überspannenden Chronik ein faszinierendes Zeit- und Sittenbild der Vereinigten Staaten, eine Erkundung der Mythen und Mentalitäten des Landes und nicht zuletzt ein Hymnus auf dessen nie versiegende Vitalität. (Aus dem Klappentext der TB-Ausgabe von Thomas Wolfes „Schau heimwärts, Engel“, Hervorhebungen von mir). – Ein Begriff aus einer Rezension dieses vermutlich bedeutendsten Roman der USA des XX. Jahrhunderts: Urknall – so knapp wie treffend. Und wer das Buch in die Hand nimmt, wird dem zustimmen müssen. Wolfes ungemein lesenswerter Roman ist weitestgehend autographisch. Der Autor deckt da gewissermaßen ein ganzes Kartenset auf – beginnend mit seiner Geburt und der seines Protagonisten Eugene – beide geboren am 03.10.1900. Gar die Uhrzeit der Entbindung wird im Roman erwähnt: „kurz nach 10“. Beim Astrodienst findet sich für den Autor „10:00“ – es sei dahingestellt, was nun stimmiger ist. Das Horoskop Thomas Wolfes für 10:05 a.m, Asheville, North Carolina:

Der Mond auf dem hier ins Auge gefassten Grad 1,x Wassermann. Nach den sabischen Symbolen – so wie auch der zweite Grad Stier ein „Gewittergrad“ – was mich vor Jahren schon dazu veranlasste, diesen beiden Graden die Bezeichnung „Elementargrade“ zu geben. Der Mond steht im dritten Haus, in den GZH findet er sich im vierten – was hier treffender erscheint, denn schließlich geht es im Roman um die eigene Familie – mit ihrem kaum glaublichen exzentrischem Gebaren, krassen Widersprüchen – all dies aber Ausdruck eines ungeheuren Lebenshungers und Lebensdranges, ständig wechselnd zwischen Lachen und Weinen, zwischen Komödie und Tragödie. Es mangelt nicht an grausamer Komik verbunden mit unsäglichen Absurditäten – siehe den AC im Skorpion, dem Spiegelzeichen des Wassermanns, siehe auch den Mond im achten Haus von seinem Domizil aus gesehen.

Ich glaube nunmehr, dass es sich immer lohnt, einen Blick zu werfen auf die Mitte der Sonne-Mond-Verbindung. Das heißt hier SO/MO=JU – „Tag und Stunde der Freude“ (nach U.Rudolph), wobei verstärkend hinzu kommt, dass Jupiter im Domizil steht – und letztlich spiegelt auch dies den Drang ins vitale Dasein, der sich in Wolfes Buch trotz aller Heimsuchungen immer wieder Geltung verschafft (auch dort, wo der Tod seine Opfer fordert – siehe z.B. die bewegende Schilderung des Sterbens des dem Protagonisten so geneigten älteren Bruders Ben).

Wann stand Pluto das letzte Mal auf dem zweiten Grad Wassermann? Das war der Fall in den entscheidenden Phasen des Unabhängigkeitskrieges der US-Kolonien gegen Großbritannien.

Putin, Tertiärprogressionen I für den 24.02.2022

Nach Claude Weiss hat Putin einen AC auf 17 Grad Steinbock (publiziert in Astrologie heute). Nun ist es immer angebracht, ein Mindestmaß an Skepsis gegenüber gemutmaßten Horoskopzeiten zu zeigen. Doch zum einen neigt Cl.Weiss nicht zu übereilten Befunden. Zum anderen zeigt sich, dass die vermutete Geburtszeit (07.10.1952, 13:10 GMT) reichlich Bestätigung findet auch mit Techniken, die bei Weiss keine Verwendung finden. So u.a. die Tertiärprogressionen I für den Tag des Putinschen Angriffs auf die Ukraine am 24.02.2022 auf der Basis des Horoskops mit dem erwähnten AC-Grad. Putins Angriff auf die Ukraine war auch für die meisten Kenner der russischen Interna trotz der vordem aufgebauten Drohkulisse ein gänzlich überraschender Schlag aus dem Nichts heraus. Ereignisse in Verbindung mit dem zweiten Grad Stier oder dem entsprechenden Grad Wassermann sind in der Tat selten kalkulierbar, sie werden erfahren als Ausdruck einer Naturgewalt, sie erscheinen a-logisch (und oft genug auch un-logisch). Im obigen Horoskop steht ein gradgenauer Neumond auf dem zweiten Grad Stier im achten Haus. Mars, Herr über Haus acht befindet sich im Spiegel zu Uranus, verschärfend ist hier gegeben MA=AC/PL, der Gewaltakt „an diesem Ort“. Der AC steht auf 22 Grad Jungfrau – erfahrungsgemäß ein Grad, der auffallend häufig mit Kriegsausbrüchen verbunden ist (u.a. I WK: Mars ebendort, II WK; Neptun).

Was in diesem Horoskop konzentriert zum Ausdruck gelangt, lässt vermutlich einen generalisierenden Bezug zu Putin zu – und darüber hinaus zu Russland als Ganzem. Für Wladimir Sorokin, den wohl bekanntesten lebenden Autor Russlands, gilt, dass sein Land nicht mit den gewohnten Kategorien zu begreifen ist: „In Russland gibt es eine Superkonzentration von Groteske und Paranoia. Und das kann man nicht in linearer Prosa beschreiben, es braucht einen Super-Gogol.“ Ich denke, da darf man eine Parallele zum Befund der obigen Tertiärprogressionen sehen (Zitat Sorokin aus der Neuen Zürcher Zeitung vom 08.03.2024, aus dem dortigen ausführlichen Interview). Interessant, dass seit Wochen die Verfilmung von M.Bulgakows Roman „Der Meister und Margarita“ in Russland die Massen in die Kinos gezogen hat. Thema von Buch und Film: Moskau von Dämonen befallen.

Pluto auf 1,x Grad Wassermann: bis zum 10.04.’24, dann 23.05. – 15.07. ’24, dann 29.12.’24-29.01.’25, schließlich 20.08.- 04.12.’25. Vor allem die Daten das Jahr 2025 betreffend verdienen Beachtung – eh ein Jahr drohender Entgleisungen und Exzesse.

8 Gedanken zu „Zweiter Grad Wassermann/Stier

  1. Sehr witzig, die Erwähnung von Schau heimwärts Engel und Der Meister und Margarita, und wie du die beiden Werke über Pluto zueinander in Verbindung bringst. Beide habe ich in meiner Jugend gelesen und war, besonders von T.W. schwer beeindruckt. Bulgakow habe ich in der grandiosen Beschreibung des Hereinbrechens des Bösen aus meinem Bücherregal verbannt. Dem Dunkel will ich keinen Raum geben. Diese Gewalt auch nur zu denken, macht sie möglich. Es genügt, um die Existenz dämonischer, zerstörerischer Kräfte zu wissen, meine ich.
    Daß das Buch in Russland so einschlägt, ist fatal, hilft es sich nicht der Bewusstwerdung sondern schürt eher die Ohnmacht. Und davon hat dieses Land wahrlich genug. Auch historisch gewachsene Ohnmacht gegenüber anscheinend unabänderlicher Probleme.
    Sorotin habe ich leider bisher nicht gelesen. Zu Wolfe:
    Der größte Lebenshunger entsteht sicherlich mit Sonne Uranus. Hier ist das Bild mit IAU und GU jedochdiffiziler: AC Herrscher in 7 +9: die Tödlichkeit der Umstände ist Bild der begegnenden Gegenwart. Mars Mond Opposition zerstört alles gewachsene Leben. Jupiter Uranus Rahu in 1: Jupiter aus 2 mit Saturn und 5: es geht auch um Rettung aus der Bedrängnis Saturn und extremen Unruhe Uranus durch Jupiter Rahu. Denn 10 in 11 hat eine Sonne zu bieten. Das ersehnte, verheißene Leben. Mit dem erhöhten Merkur dabei aus 11 und 8! dort auch Neptun. Erlösung.
    LG
    Katharina
    Grüße

    1. Hallo Katharina , der Bulgakow wurde unlängst verfilmt, die Kinos waren voll in Moskau (und in den anderen großen Städten).
      Es ist ja eigentlich eine Satire, sehr russisch, in der Nachfolge Gogols.Vielleicht dämmert es manchem Russen derzeit?
      Deine Befunde zum „Lebenshunger“ sind gewiss treffend. Zum 2. Grad Wassermann alsbald nach Möglichkeit ein, zwei weitere Beispiele.
      Gruß, K.W.

    1. Ups… das war der erste Schritt in die Kapitulation, final dann der 8./9.’45.
      Den AC auf 1,x Wassermann hat auch China – sofern die Uhrzeit eine ganz exakte ist (der Wassermann-AC ist ja sehr flott..). Der China-Mond steht auf 3 Grad Wassermann.

      1. Genau, das ging ja stufenweise. Der Waffenstillstand am 8.5., 23:01 zeigt dann in Berlin einen AC von 13:45 SCH. Da ist der Mond dann auf den Mars gelaufen und es ergibt sich ein schönes MA, MO – SA Quadrat mit Opp. zu NE. Die finale Unterzeichnung der
        Kapitulation war dann erst am 9.5., 00:16 in Berlin wegen Stalin.

        1. Ja, das war eine mehrstufige Abfolge… 23.01 Uhr, dann 09.05. 00.16 … es gibt gar noch einen späteren Zeitpunkt, gegen 1 Uhr.
          Mein Vater war Funker. (Man glaubt es nicht: Er bekam noch, mit seinen Einheiten im Raum Berlin stehend, im April ’45 einen funkelnagelneuen modernen Funkwagen! .. sorry, das war jetzt tautologisch…) Wohl wichtiger: Er erinnerte sich auf seine alten Tage (korrekterweise?), er habe irgendwann nach Mitternacht gefunkt, dass um 1:00 Uhr 09.05. Waffenruhe zu bewahren wäre – dies jedenfalls an die ihn betreffenden Verbände abgeschickt. Aber so oder so: die Zeit 23.01. dürfte wohl primär Stimmigkeit haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .